Turnschuh vom Profi

Gute Schuhe sind mit das wichtigste Kleidungsstück, das man trägt. Trägt man die falschen oder welche, die nicht richtig passen, vergeht einem der Spaß an der Bewegung recht schnell. Das gilt nicht zuletzt für Professionelle Sportler, wie zB die Nationalmanschaft mit ihrem Adidas-Nike-Streit.
Vor ein paar Wochen wars bei mir wieder einmal so weit, daß ich neue Turnschuhe brauchte. Noch im alten Jahr hatte ich bei den üblichen Verdächtigen (SportScheck, Sport-Schuster und Karstadt Sport) gesucht, aber nichts passendes gefunden, was auch daran lag, daß eine Beratung, soweit sie überhaupt stattgefunden hat, nicht das gewünschte Ergebnis brachte. Dazu muß ich sagen, daß ich die Schuhe nicht zum Sporteln brauche, sondern als Alltagsklamotten, also für den Weg zur Uni, zum Weggehen oder zum Auto fahren. Seit etwa 15 Jahren trage ich immer Running-Shoes, weil diese stabil, gut gedämpft und schön leicht sind.
Schlußendlich bin ich beim inTeam gelandet, einem kleinen Sportschuh-Laden am Kurfürstenplatz. Hier wurde ich gut beraten und mir zum ersten mal Walking-Shoes statt Runners empfohlen. Zuerst war ich etwas skeptisch, da die Schuhe etwas schwerer sind, lies mich dann aber doch überzeugen und bin die letzten Wochen sehr gut damit gefahren.

Was an dem inTeam interessant ist, daß er von echten Profis des Laufsports betrieben wird. So sind dort auch echte Wettkampfschuhe zu bekommen. Leider sind diese aber nicht robust genug, sonst würde ich jetzt ein phantastisches oranges Paar tragen.

Stichworte zu diesem Artikel: ,

0 Kommentare ↓

Bisher gibt es noch keine Kommentare...Schieben Sie die Diskussion an, indem Sie den ersten Kommentar schreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.