Killerspiele oder Spielekiller?

„Killerspiele“, das ist ein Wort dessen Bedeutung sich jedem sofort erschließt. Das müssen Spiele sein, die mit Toten enden. Spiele, die etwas töten. Oder Spiele, die von gespielt Killern werden. Zumindest gibt das Begrifflichkeit „Killerspiele“ diese Bedeutungen her. Gemeint ist damit aber etwas anderes. Zumindest, wenn man den „Computerprofis“ Beckstein und Schäuble glaubt. Aber wer würde das tun? Vermutlich die Redaktion des NDR-Magazins „Panorama“, die sich vor 1 1/2 Wochen mit dem Bericht „Morden und Foltern als Freizeitspaß – Killerspiele im Internet“ lächerlich gemacht hat. Zwischen dieser mit Geldern des Gebührenzahlers bezahlten Werbung für die Firma „PAN AMP„, darf Beckstein mal wieder über die „Killerspiele“ herziehen, obwohl sein Gesetzentwurf für das Verbot allerlei Computer- und sonstiger Spiele zwei Tage vor Ausstrahlung des Berichts vom Bundesrat abgeschmettert wurde. Die hohe Zahl an sachlichen Fehlern in diesem Bericht brauche ich nicht aufzählen, denn das hat Jan Schejbal bereits ausführlich getan.
Gestern hat RTL2 über das gleiche Thema mit dem Titel Ego-Shooter – Spiele für Killer? berichtet. Doch, oh Wunder, weder wird ein Innenminister noch jemand mit finanziellen Hintergedanken befragt. Nein, hier werden Medienwissenschaftler und Psychologen um ihre Einschätzungen gebeten. Echte Experten in die Materie also. Sollte es dann verwundern, dass ganz andere Töne zu hören sind? Ist es nicht seltsam, dass es der Titten- und Ballermannsender RTL2 schafft, einen Bericht über Computerspiele zu senden, in dem konsequent das Genre beschreibende Wort „Ego-Shooter“ benutzt wird, statt dem wertenden, voreingenommene und polemisch aufgeladene „Killerspiele“, wie es das seriöse, gebührenfinanzierte und angesehene „Panorama“ tut?

Aber entscheidet selbst, den Bericht des „Panorama“ findet ihr auf deren Webseite: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2007/t_cid-3710940_mid-3718402_typ-mshigh_loc-int.html

Den Bericht von RTL2 „Welt der Wunder“ findet ihr bei sevenload oder seht ihn euch direkt an:

Video wurde von Sevenload gelöscht

via Farliblog

Stichworte zu diesem Artikel: ,,,,

2 Kommentare ↓

#1 Marnems Sicht der Dinge » Blog Archiv » Terror-Videos zu Werbezwecken missbraucht am 23.03.07 um 16:04

[…] habe vor ein paar Wochen im Zusammenhang mit einem Fernsehbericht über “Killerspiele” über Pan Amp berichtet. Pan Amp ist ein Softwareproduzent […]

#2 Marnems Sicht der Dinge » Blog Archiv » Killerspiele und Sportschützen - Zwei Klassengesellschaft par excellence am 31.03.07 um 16:13

[…] Killerspiele oder Spielekiller? (1) […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.