Trojaner in Rechnungen

Computersicherheit – seit einigen Jahren ein großes Thema, dass immer wieder in den Medien, aber eigentlich ein alter Hut. Seit 1972 gibt es diesen Ausdruck im Zusammenhang mit Sicherheitsproblemen am Rechner. Das sich Trojaner in angeblichen Rechnungen in eMail-Anhängen verstecken, sollte inzwischen überall bekannt sein. Warum wird trotzdem über jede Welle an neuen angeblichen Rechnungsversendern berichtet?

31.01.07 BKA
19.02.07 IKEA
21/22.02.07 Amazon und eBay
07.03.07 Single.de und Quelle

Kann jetzt auf diese Berichterstattung verzichtet werden? Wer dumm genug ist, solche Anhänge zu öffnen, hat eh schon ettliche Trojaner auf dem Rechner und der Rest ist vorsichtig genug nicht jeden Scheiß anzuklicken!

Stichworte zu diesem Artikel: ,,,

0 Kommentare ↓

Bisher gibt es noch keine Kommentare...Schieben Sie die Diskussion an, indem Sie den ersten Kommentar schreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.