Net neutrality oder wer kontrolliert das Netz?

Das Internet, vor über 40 Jahren für den Fall eines Atomkriegs entwickelt ist inzwischen ein erst zu nehmender Wirtschaftsfaktor. Zu Beginn durch Universitäten und das Militär geknüpft, besteht das Netz inzwischen fast nur noch aus Leitungen, die Telekommunikationsunternehmen gehören. Traditionell ist die Telefonie das Kerngeschäft dieser Telekoms, doch zunehmend wird dieses durch das Internet bedroht. Außerdem wickeln die inzwischen wertvollsten Unternehmen der Welt einen Großteil ihrer Geschäfte über das Netz ab.
Die Telekoms wollen nun einen Teil dieses Kuchens abhaben und pochen darauf, dass das Netz ihnen gehört. Ihre Idee ist, Gebühren für die Durchleitung gewisser Dienste zu verlangen und bestimmen zu können, wessen Daten sie durch das Netz leiten. Zum Beispiel könnten die Telekoms hohe Gebühren von Skype verlangen, deren IP-Pakete passieren zu lassen oder sie gar ganz zu blocken. So könnten sie sich diesen Wettbewerben vom Hals schaffen.
Die Anbieter im Netz wie Skype, Google und Amazon, aber auch Bildungseinrichtungen sind für eine strikte Neutralität der Netze, also eine Gleichbehandlung sämtlicher Dienstangebote unbesehen der Herkunft oder des Inhaltes zu gleichen Preisen. Eine weitere Befürchtung ist, dass neue Dienstangebote von Startups keine Chance mehr haben würden. Youtube zB wäre nie geworden, was es ist, wenn es für jedes Megabyte, das die Nutzer abrufen zur Kasse gebeten worden wäre.
In den USA ist dies schon seit weit über einem Jahr ein großes Thema. Der US-Senat hat sich schon damit beschäftigt und auf der CeBit soll nun auch in Deutschland die Diskussion in der Öffentlichkeit beginnen.

Meiner Meinung nach ist die Situation relativ klar. Die Leitungen gehören den Telekoms und solange die Neutralität der Netze nicht gesetzlich gesichert ist, könnten die Telekoms beginnen, bestimmte Angebote zu blocken. Gar nicht auszudenken, falls zB die Telekom die Webseiten aller Konkurrenten (Arcor, 1&1, Freenet, Alice aber auch Vodafone, O2 oder e-plus) sperren würde oder Microsoft einen Anbieter kaufen würde und alle Linux-Angebote unerreichbar machen würde…

Mehr zu diesem Thema gibts bei der deutschen Wiki, der englischen Wiki und bei Heise.

Stichworte zu diesem Artikel: ,

0 Kommentare ↓

Bisher gibt es noch keine Kommentare...Schieben Sie die Diskussion an, indem Sie den ersten Kommentar schreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.