Halmich gegen Raab – Eine eindeutige Sache

Wow

Welch eine Show. Beeindruckend wie eindeutig Regina Halmich gerade Stefan Raab den Hintern versohlt hat. Mich würde echt interessieren mit was ProSieben Stefan Raab dazu überredet hat, sich auf diesen Kampf einzulassen. Es wird Tage, wenn nicht Wochen dauern, bis er ohne Schmerzmittel wieder schmerzfrei schlafen kann.

Von der ersten Runde an griff Regina Halmich an und mit der Erfahrung von 54 Kämpfen waren ihr Angriffe erfolgreich. 6 Runden, 12 Minuten lang schlug sie Stefan Raab grün und blau. Schon während der letzen Runde des Kampfes war es schwer, Stellen an Raabs Oberkörper zu finden, die noch nicht geschunden und von schweren Treffern gezeichnet waren. Allerdings machte Raab es ihr auch einfach, da er schon in der zweiten Runde Ermüdungserscheinungen zeigte.

Alles in allem war es kein sportlich Fairer Wettkampf, aber dies hatte auch niemand erwartet. Erwartet wurde aber eine große Show und diese wurde auch zweifellos geboten. Angefangen vom Auftritt der Kämpfer mit einer in die Halle Einschwebenden Halmich über den im Panzer einfahrenden Auftritt Raabs bis zu den schweren Treffern, die beide Kämpfer einstecken mussten, eine rund um gelungene Show. Nur schade, dass der Boxabend 3 1/2 Stunden gedauert hat und dabei nur 3 Kämpfe gezeigt wurden.

Stichworte zu diesem Artikel: ,,

0 Kommentare ↓

Bisher gibt es noch keine Kommentare...Schieben Sie die Diskussion an, indem Sie den ersten Kommentar schreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.