Keine Posts gestern und auch heute nix los?

Steffi hat Montag Zahnschmerzen bekommen und da wir mit den Münchner Zahnärzten nicht die besten Erfahrungen gemacht haben, hat sie einen Termin für Donnerstag morgen in Kirchdorf im Bayerwald gemacht. Die dortige Zahnärztin wurde Steffi von ihrer Mutter wärmstens empfohlen. Da Mittwoch mein Rollenspielen ausgefallen ist, sind wir Mittwoch Abend nach Regen zu Steffis Eltern gefahren und Donnerstag morgen zu ihrem Zahnarzttermin im Nachbardorf. Geschlagene zwei Stunden durfte ich im Wartezimmer auf sie warten. Aber so ist das halt, wenn man jemanden mit panischer Zahnarztangst zum Zahnarzt begleitet. Da kanns dann schon mal 10 Minuten dauern, um nur eine Betäubungsspritze zu setzen…

Am Nachmittag haben wir dann die Sommerreifen ins Auto gepackt und sind damit zu meinem Autohändler gefahren. Die Faulheit die Reifen nicht selbst zu montieren hat sich prompt ausgezahlt: Die Bremsscheiben vorne sind total hinüber. Das nach nur 63.000 Kilometern. Die Scheibe vorne links habe sich schon verzogen. Maximal 2.000 Kilometer solle ich noch damit fahren, meinte der Mechaniker. Nur dumm, dass wir die Elegance Ausstattung haben und somit belüftete Bremsscheiben, diese hatte er leider nicht auf Lager. Also muss ich innerhalb der nächsten zwei Wochen nochmal die 340 km fahren ;-(

Heute gehts dann erstmal zu Oma. Sie hat einen neuen PC bekommen und der muss erst mal eingerichtet werden und evtl will sie auch DSL, bisher geht sie über ISDN ins Netz. Mal gucken obs das in Greiling überhaupt gibt…

Stichworte zu diesem Artikel: ,,,

2 Kommentare ↓

#1 Marnems Sicht der Dinge » Blog Archiv » Na toll, Beifall, Bill Gates! am 07.04.07 um 00:18

[…] nicht mehr zu bekommen und darum steht so eine Sche** Vistakiste jetzt auch bei meiner Oma rum, weil DELL ihr keinen XP Rechner mehr verkaufen wollte. Microsoft hat gestern für die […]

#2 Marnems Sicht der Dinge » Blog Archiv » Multimediale Hochzeitseinladung via YouTube - So lädt die Web2.0 Generation ein am 13.04.07 um 10:54

[…] bringe ich jetzt meiner Oma bei, dass ich vergessen habe, ihr den email Account auf ihrem neuen Rechner einzurichten und sie […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.