Horrofilme für Kleinkinder? Oder war es nur ein Versehen?

Wie die heute nachrichten berichten, kam es Donnerstag Nachmittag in Holtsville auf Long Island im US-Bundesstaat New York zu einem folgenschweren Fehler: Statt den Kindern im Vorführraum den Kinderfilm „The last Mimzy“ zu zeigen, führte das Kino den Horrothriller „The hills have eyes 2“ vor. Zumindest liefen die ersten 15 Minuten, in denen „eine angekettete, nackte Frau blutend und unter Qualen ein Mutantenbaby zur Welt brachte„.
Prost Mahlzeit!

Das Filmtheater entschuldigte sich wortreich mit „tiefsten Bedauern“ und schenkte den Besuchern Kinogutscheine. Aber nicht nur der CBS-Moderator vermutet, dass der Zwischenfall juristische Folgen – und massive Forderungen nach Schmerzensgeld – nach sich ziehen wird.

Stichworte zu diesem Artikel: ,

0 Kommentare ↓

Bisher gibt es noch keine Kommentare...Schieben Sie die Diskussion an, indem Sie den ersten Kommentar schreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.