Slow Food vs Fast Food

Die Fast-Food Pizza wurde gestern 30 Minuten zu spät geliefert.
Der BoFrost Fahrer war noch nie zu spät, heute aber schon wieder 30 Minuten zu früh dran (natürlich hat er erst per Telefon nachgefragt, obs ok ist, wenn er früher kommt), wobei ich Tiefkühl Zwiebelwürfel eigentlich eher als Slow-Food einordnen würde…

Sieg, Treffer und Versenkt durch Slow-Food. Und gesünder ist es natürlich auch.

Stichworte zu diesem Artikel: ,

4 Kommentare ↓

#1 Jochen Hoff am 14.05.07 um 14:30

Tiefkühlzwiebeln als Slow-Food. Selbst wenn dein Bofrost-Fahrer langsam fährt, wird aus TK kein Slow-Food. Bei Zwiebeln bezweifle ich das nach dem Einfrieren überhaupt etwas was nur annähernd Food genannt werden dürfte übrig bleibt.

Zwiebeln gibt es frisch, beim Schneiden heulst du, das ist gut für deine Tränenkanäle und dann schmeckt das auch noch nach Zwiebel.

#2 Marnem am 14.05.07 um 14:44

Vom BoFrost kaufe ich zwei Sachen, die Zwiebelwürfel (weils einfach praktisch ist) und Paprikastreifen (weils deutlich billiger als selbst beim Aldi ist). Beides sind Rohzutaten, das sollte eigentlich ok sein.

#3 torschtl am 14.05.07 um 21:08

die tortellini sind auch einfach nur göttlich

#4 Starkiller am 14.05.07 um 22:01

/me lebt von Essen das maximal nur 15min in der Zubereitung braucht

*ungeduldig ist*

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.