- Marnems Sicht der Dinge - http://www.marnem.de/blog -

Blogcounter jubelt Nutzern Links auf fremde Seiten unter

Blogcounter [1] ist ein kostenloser Counterdienst, den auch ich in der linken Sidebar eingebettet habe. Gestern Nachmittag war ich ja am basteln der Seite meiner Eltern [2] und habe auch dort einen Blogcounter Account registriert. Beim Einfügen des Countercodes ist mir aber etwas aufgefallen:
Im NoScript-Code war ein Link auf musicr.de versteckt.

Verkauft Blogcounter evtl Backlinks, die unbedarfte und unvorsichtige Nutzer unabsichtlich selbst in ihre Seite einbauen?
Ja, wenn man sich die Diskussionen aus der Vergangenheit [3] ansieht. Mir war das bis gerade eben aber nicht bewusst.

Sieht man sich die Diskussion [4] an, die unter SEOs [5] zu Zeit läuft, dass angeblich demnächst sowohl Linkverkäufer als auch Linkkäufer [6] im Google Ranking abgewertet werden sollen, schwant mir böses. Aus Sicht von Google müssten wohl die Nutzer, die den Blogcounter-Code unverändert eingebunden haben wie Linkverkäufer aussehen…

Ich habe den Link aus dem Code mal entfernt, mal gucken was passiert.