N800, erster Einsatz im Freien

Heute waren Stefan, Kathi und Steffi im Olympiapark und ich hab wieder viel mit meinem Spielzeug gespielt und die ersten Schwachpunkte entdeckt:

  • Das Display ist schön groß und auch recht hell, spiegelt aber auch ziemlich, da hilft auch die Displayschutzfolie nur wenig. Bei strahlendem Himmel im Schatten einzelner Bäume kann man zwar Texte schreiben, zum ansehen eines Filmes reicht es aber nicht.
  • Trotz der Stereolausprecher kann man das eingebaute Radio nicht zum beschallen eines Liegeplatzes benutzen, da die Kopfhörer eingesteckt sein müssen und sich dadurch die Lautsprecher abschalten. Das Kopfhörerkabel wird dabei als Antenne benutzt.

Was ich dem N800 natürlich nicht anlasten kann ist, dass die WLAN-Abdeckung, vor allem mit ungeschützten Netzen, recht gering ist. Dafür muss ich mir noch was überlegen.

2 Kommentare ↓

#1 Marius am 21.05.07 um 11:14

Hi, Glückwunsch zum n800.
Ich hab just gerade irgendwo gelesen (finde den Link in meiner History aber nicht mehr), dass man die Lautsprecher beim Radiohören wieder einschalten kann.

Wie lange hält dein n800 mit WLAN und Surfen? Mehr als 4 Stunden??

#2 Marnem am 21.05.07 um 11:30

Genau gemessen hab ichs noch nicht, gefühlsmäßig würde ich aber eher 6 Stunden sagen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.