Wenn der Postmann zweimal klingelt – ist es MyMuesli-Time

Zwei entpackte MyMueslidosen, Schülerschreck und Blogsprit
Zwei MyMueslidosen, frisch vom Hermesfahrer abgeworfen

Heute Nachmittag kam endlich der Hermesbote mit den MyMuesli-Dosen an. Laut „Paketaufkleber“ hat Hermes die Dosen am 01.6.07 in Empfang genommen, also eine ganze Woche für die 200 km Fahrtstrecke gebraucht. Postkutschen wären schneller gewesen…

Nun gut, wenigstens waren die beiden Dosen (Schülerschreck für Steffi, Blogsprit für mich) unbeschädigt und das ist ja das wichtigste.

Was mich ziemlich verwundert hat, war die Größe der Dosen. 27 cm hoch und 9,5 cm Durchmesser sind schon nicht ohne. Die Wandstärke ist ordentlich, ich möchte keine der Dosen übergebraten bekommen…

Verschlossen sind die Dosen an beiden Enden mit Plastikdeckeln. Nach dem Öffnen des Deckels hat man eine Alufolie vor sich, die das Müsli vakuumverpackt.

Schülerschreck-Müslimischung in der Dose

Und fürs nächste mal lerne ich auch, dass ich das Handy quer halten muss, wenn ich meine Videos hochkant haben will…

Im Video kann man schon erkennen, dass die beiden Dosen einen verschiedenen Füllstand haben. Blogsprit wiegt 661g und Schülerschreck 652g, jeweils mitsamt der Dose. Die Füllstandsunterschiede kann das aber nicht erklären, Schülerschreckt wiegt bei gleichem Volumen einfach mehr.

Schülerschreck in der Tasse
Blogsprit in der Tasse
Blogsprit in Milch, lecker

Wie versprochen haben Steffi und ich unsere Müsli dann auch gleich einem Geschmackstest unterzogen. Wie ihr Schülerschreck geschmeckt hat, könnt ihr bei ihr im Blog lesen.
Mein Blogsprit schmeckt auf jeden Fall sehr lecker. Im Gegensatz zum Aldi-Schokomüsli, dass ich sonst esse, schmeckt man deutlich mehr Geschmacksnuancen heraus. Außerdem ists deutlich knackiger und man hat mehr zu kauen, was ich sehr gut finde.
Die Kehrseite des Bio-Müslis ist natürlich, dass kein Zucker zugesetzt wurde. Üblicherweise habe ich einen Esslöffel Kaba in der Milch und dementsprechend süß schmeckt es dann auch. Morgen werde ich mal einen halben Esslöffel mit Blogsprit versuchen, denn ich befürchte, dass zu viel Kaba das Geschmackserlebnis des Müslis überdecken würde.
Nach einem ersten, kurzen Test, würde ich bei der nächsten Bestellung 2xFeigen und 2xCranberries statt jeweils nur einmal nehmen, weil va die Cranberries absolut spitze schmecken.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Marco aka Starkiller von Epstacy.de für sein Sponsoring bedanken.

Stichworte zu diesem Artikel: ,,,,,

6 Kommentare ↓

#1 Schülerschreck am 08.06.07 um 21:43

Endlich! Lecker!…

So kamen die Dosen mit meinem Schülerschreck-Müsli und Marnem’s Blogsprit bei uns an

und so sieht das Ganze dann ausgepackt aus.

Heute um kurz nach 16 Uhr hat es bei uns kurz nacheinander zweimal geklingelt und ich bin gleich ho…

#2 Starkiller am 09.06.07 um 01:36

Ah herrlich, fast wie live dabei :-)
Dank Video, weil du es da ausgesprochen hast, weiss ich jetzt auch endlich das es ‚Blogsprit‘ heißt, ich habe bisher immer konstant ‚Blogspirit‘ gelesen 😉

Freut mich das es schmeckt, mir fehlt noch eine Aussage von dir zu „Kosten gegen Nutzen“, die Müslies hier sind ja nicht ganz billig, etwa 600gramm inkl. Dose, für den gleichen Preis bekommst du bei Aldi wahrscheinlich direkt 2-3 Kilo Müsli.
10gesünder ists bestimmt, aber das wäre ja wieder ein anderes Thema.

#3 Marnem am 09.06.07 um 02:03

Blogsprit, genau wie die Domain -> Blogsprit treibt Blogs an

Gesünder ists, dafür teurer. Wenn der letzte Doseninhalt in mir verdaut wird, werd ich ein Fazit ziehen und aus meinem, BWL-ungebildeten Blickwinkel die Zukunft von MyMuesli in einem Artikel beschreiben.

Auf alle Fälle hat MyMuesli dafür gesorgt, dass Steffi zu einem Domainnamen gekommen ist. Und das ist mir schon mal sehr viel wert :-)

#4 mymuesli.com müsli blog » Blog Archive » Ihr testet mymuesli am 12.06.07 um 11:08

[…] Marnem (Blogsprit) […]

#5 Dose leer - Blogsprit zu Ende » Marnems Sicht der Dinge am 15.06.07 um 13:22

[…] früh wars dann so weit, die letzten Schokopops meines Blogsprits kullerten aus der Dose in meine Müslischüssel. Steffi hatte Dienstag vom Plus ein […]

#6 Marnem bei Galileo in der Glotze, leider nur 10 Sekunden — Marnems Sicht der Dinge am 12.10.07 um 23:09

[…] ich im Zusammenhang mit meinem Blog leider viel zu selten, denn dazu wird mein Artikel “Wenn der Postmann zweimal klingelt – ist es MyMuesli-Time” gezeigt. */me platzt vor […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.