Dose leer – Blogsprit zu Ende

Heute früh wars dann so weit, die letzten Schokopops meines Blogsprits kullerten aus der Dose in meine Müslischüssel. Steffi hatte Dienstag vom Plus ein Tütchen „Cranberries für Salat“ mitgebracht und auf die beiden Müslis verteilt. Zwar nicht ganz öko und gezuckert, aber sehr, sehr lecker.

Fazit: Das MyMuesli Müsli schmeckt gut, ist nahrhafter (= macht länger satt) und wg der verschiedensten Zutaten deutlich „spannender“ als Billig-Müsli. Gleichzeitig ist das Müsli ungezuckert, darum sollte man ausreichend Früchte seinem Mix hinzufügen.

Stichworte zu diesem Artikel: ,,

2 Kommentare ↓

#1 Starkiller am 15.06.07 um 19:37

Das ging ja dann doch recht schnell, war es den sein Geld wert, wirst du also irgendwann wieder bestellen, oder dann doch wieder Billig-Müsli kaufen?

#2 Marnem am 16.06.07 um 00:24

Naja, das ist so eine Sache.

Es ist sein Geld Wert, daran habe ich keinen Zweifel. Ich werde auch sicher wieder bestellen, aber mir etwas mehr Gedanken über die Mischung machen und dann va mehr Disziplin walten lassen. Jemand, der so oft wie ich Müsli mampft (jetzt gerade mein zwei 1/2tes heute), verfuttert so nen Haufen Geld und nicht immer genießt man es so sehr, wie es angemessen wäre. Es ist ein Sonntagsmüsli, d.h. wenn man Zeit hat es zu genießen, sollte man es essen und nicht einfach zwischen rein, wenn man gedanklich ganz wo anders ist und der Geschmack eh nicht wirklich mitbekommt.

Also wie bei jedem Luxus: Aldi für den Grundbedarf und MyMuesli für das Sahnehäubchen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.