Videos des Tages: Paris Hilton soll brennen und Christian Ströbele hat einen Computer

Der Tag ist noch nicht rum, ich habe bei weitem noch nicht alle meine Feeds gelesen, aber ich glaube nicht, dass die folgenden beiden Videos heute noch getoppt werden können.

Zuerst Paris Hilton. Die ist anscheinend aus dem Gefängnis freigelassen worden und dies soll in einer Nachrichtensendung die Hauptnachricht sein. Aber die Moderatorin verweigert sich, versucht die Nachricht zu verbrennen und als dies nicht gelingt, schreddert sie sie.
Respekt, Mika Brzezinski von MSNBC!


via Thomas Knüwer

Das zweite Video macht mich sehr betroffen. Die Kinderreporter des ARD-Morgenmagazins befragen Politiker ob ihres Internetverhaltens. Es fängt ganz einfach mit der frage an, ob sie einen Computer besitzen und ob sie schon einmal im Internet waren. Christian Ströbele antwortet mit „Ja, leider“ und „Ja, ein oder zwei mal“. Dass Ströbele dann nicht weiß, was eine Startseite oder ein Browser ist, ergibt sich von selbst. Das sagen die Kinderreporter ihm dann auch: „Wenn er das nicht weiß, können wir die anderen Fragen ja auch direkt schmeißen.“ „Wenn er doch kaum an den Computer geht, sind die anderen Fragen doch eigentlich geschmissen…“
Schäm Dich, Christian! Ich,als Grüner, muss mich für Dich schämen!

Link: sevenload.com
via Thomas Knüwer

[Nachtrag 14:23]
Gut dass zumindest einer genau mitschreibt, Danke Farlion

Stichworte zu diesem Artikel:

5 Kommentare ↓

#1 Das Farliblog - Deutschlands beliebtester Verbalterrorist am 28.06.07 um 13:57

Kindermund tut Wahrheit kund…

Und das gilt jetzt nicht mehr nur für das, was Kinder sagen sondern auch für das, was „Kinderreportern“ geantwortet wird.

Jedenfalls ist mein blogeigener Netzkorrespondent Hendric wieder einmal auf etwas gestoßen, was mir wieder deutlich zeigt,…

#2 Politiker und Computer « fourtysomething am 28.06.07 um 15:30

[…] Hier gibt es das Originalvideo. Außerdem haben Marnem, Farlion, Knüwer und lanu schon berichtet. Aber egal, so etwas können gar nicht genug Menschen […]

#3 Thomas Kurbjuhn am 01.07.07 um 19:10

Warum Respekt vor Frau Brzezinski? Stärker als mit einer minutenlangen Diskussion über das Nichtsenden und vielleicht-verbrennen, wonach dann doch Bilder von Frau Hilton kommen, kann man das Thema quotenträchtig doch gar nicht herausstellen. Das ist übelstes Kommerzfernsehen, mehr nicht.

#4 Erik am 01.07.07 um 19:35

Thema 1) Das Berichten über Paris ist langweilig. Meta-Berichte über Paris haben einen gewissen Unterhaltungswert, das gebe ich zu.

Thema 2) Man sollte bedenken, dass auch Politiker nur Menschen sind. Die Unkenntnis hat eher weniger was mit dem Beruf, als mit dem Alter zu tun.

#5 Marnem am 01.07.07 um 21:01

Wenn das Video 10 Jahre alt wäre, würde ich ja nix sagen, aber wenn jemand heutzutage noch nicht mal wegen eBay, Urlaubsreisen, Konzerttickets, Wetterbericht oder ähnlichem privat ins Netz guckt, dann ist das für mich absolut unverständlich.

Wir reden hier nicht über Menschen, die dumm oder arm sind, sondern über Menschen die ignorant sind, denn rein interessehalber sollte man doch mal gucken, was das Internet ist, über das seit Jahren alle schreiben. Selbst wenn man dann feststellt, dass man es langweilig findet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.