Einträge vom Juli 2007 ↓

Datensicherheit – Eine interessante Artikelserie

Pierre vom Samthammel Blog schreibt gerade eine sieben-teilige Artikelserie über das Thema Datensicherheit.
In der Informationsgesellschaft sind Daten (fast) die wichtigsten Dinge in unserem Leben. Unser Kontostand, das Vorstrafenregister oder unsere Besitzverhältnisse, alle liegen sie nur noch Digital als Datensätze vor. Diese Daten werden professionell verwaltet und sind hoffentlich gut gesichert. Viel persönlichere Dinge aber, seien es private Fotos, Kommunikation oder niedergeschriebene Gedanken schlummer ausschließlich auf unseren Festplatten und sind dort meist ungeschützt. Pierre erklärt in seiner Serie wie man Emails und Dateien verschlüsselt, ordentliche Backups anlegt und dafür sorgt, dass die Kommunikation im Internet nicht abhörbar ist. Im einzelnen sind seine Themen:

  1. Lokal mit PGP
  2. Im Internet mit Jabber
  3. Lokal mit Truecrypt
  4. Im Internet mit Tor
  5. Lokal mit (Deltacopy-)Backups
  6. Im Internet durch Nichtnutzung von Funktionen
  7. Lokal mit Windows

Bisher sind Teil 0 (Einleitung) und Teil 1 erschienen. Es lohnt sich, mal reinzugucken und seine Tipps zu beherzigen. Ich habe es getan und mir (endlich) PGP geholt, um Emails signieren und verschlüsseln zu können. Meinen öffentlichen PGP-Key bekommt ihr, wenn ich auf „Weiterlesen“ klickt.
Weiterlesen →

Wiegetag – der erste

Heute, der erste, offizielle Wiegetag. Ich habe mir diese Woche bis auf eine Ausnahme das Mitternachtsmüsli verkniffen, war 2 mal Walken und 2 mal Radfahren. Dienstag und Mittwoch haben Steffi und ich einen Reistag eingelegt, es gab nur Obst, Gemüse und Reis, keinen Zucker oder Salz. Ziel dabei war das „Entschlacken“.
*Trommelwirbel*
Die Waage zeigte an (*Fanfaren trompeten*): 78,9 Kilogramm

Satte 2,1 1,1 Kilo weniger als vor einer Woche. Um aber ehrlich zu sein, nehme ich dieses Ergebnis nicht ganz ernst, da wird einiges an natürlicher Schwankung drin sein…
Trotzdem, ein erster Schritt ist gemacht.

Reisevorbereitungen: Berlin, wir kommen

Seit gestern früh stehe ich als Gewinner des 95-Thesen-Preises für meinen Artikel Stasi 2.0 – So sieht unsere Zukunft aus! fest. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die für oder nicht gegen mich gestimmt haben. Danke!
Da der 95-Thesen-Preis in Jena verliehen wird, Jena 370 Kilometer von München entfernt und Steffi mir schon seit längerem mit Urlaubswünschen in den Ohren liegt, haben Steffi und ich uns entschieden nach der Preisverleihung Urlaub zu machen. Unser erster Urlaub seit 5 Jahren.
Weil Jena etwa auf 2/3 des Weges nach Berlin liegt, Steffi noch nie in Berlin war und mein Bruder seit rund 7 Jahren dort wohnt, werden wir der Hauptstadt einen Besuch abstatten. Die Hauptstadt wirft sich zu diesem Anlass richtig in Schale und putzt sich nochmal richtig raus. Nur leider werden wir die Stadt schon wieder verlassen haben, bis der Regen mit seiner Putztätigkeit fertig ist. Kommt ja auch alles ziemlich plötzlich, denn am Montag fahren wir los. Donnerstag fahren wir heim, so bleiben uns Dienstag und Mittwoch für Berlin. Auf unserer Liste der Ziele stehen bisher:

  • Regierungsviertel
  • Brandenburgertor
  • Unter den Linden
  • Spreeinsel
  • Holocaust-Gedenkstätte
  • Hauptbahnhof
  • Sony-Center
  • Checkpoint Charly

Sicher gibt es noch eine ganze Reihe weiterer, sehenswerter Ziele, zB weiß ich noch nicht, wo man den Mauerverlauf und Mauerteile an besten „nachfühlen“ kann. Aber ich bin mir sicher, ihr werdet mir da weiter helfen können 😉

Der Hund fand seinen Hund tot am Straßenrand

Zeitungsartikel in den

Der 37-jährige Hundebesitzer war mit seinem unangeleinten Terriermischling Victor spazieren, und fand diesen plötzlich tot am Straßenrand liegen.

So wäre der Satz richtig gebaut…

Indien so klein?

Ui, das hatte ich nicht erwartet. Ich habe gerade gelesen, dass Indien „gerademal“ 9 mal so groß wie Deutschland ist. 9 mal so groß, aber 1.100 Millionen Einwohner gegenüber uns 82 Millionen Deutschen. Wikipedia sagt demnach auch, dass die Bevölkerungsdichte mit 329 Einwohnern schlappe 42% höher als bei uns ist.
Vom Gefühl her hätte ich Indien eher als Land, mit weitläufigen Feldern, Wiesen und Steppen eingeordnet, in dem verstreut die Dörfer liegen. Scheinen statt Dörfer aber nur mittelgroße Großstädte zu sein…

Indien hat 78 Städte mit über 500.000 Einwohnern, Deutschland 13

How to Shoot Yourself In the Foot – with php in html

Na sauber, ich wundere mich schon, warum keine Reaktion auf meinen CopyBlogger Eintrag kommt und sehe gerade erst, dass in den meisten Browsern der Artikel nicht komplett angezeigt wurde, geschweige denn die anderen Artikel oder der Kommentarlink…
Man sollte halt nicht alles mit dem N800 bloggen, weil der Opera hat alles richtig angezeigt. Ein HTML-Kommentarzeichen wird halt von vielen Browsern als HTML-Kommentarzeichen ausgewertet, auch wenn er in einem < *code>< */code> Block steht…

How To Shoot Yourself in the Foot in Any Programming Language

CopyBlogger Theme – The localizable and the German Version

CopyBlogger_de Theme

The CopyBlogger theme is a WordPress theme by Chris Pearson (web developer from the US).
As I want to use the CopyBlogger theme as the new theme of my blog, I had to translate it to German. The code of the CopyBlogger Theme, as it is downloadable at Chris Pearson’s website, is English and not prepared for translations, which means, that each translator of the theme would have to dive through the code, translate every English word and then test, if he or she found each one. And then he or she had to do it again, just to be sure. To avoid this, WordPress has two special php functions for plugin or theme localization:
__($message) _e($message)
The parameter of these functions becomes translated, if a translation for the message is available. So you don’t need any language files, if you want the theme in English.

I did walk through the code of the CopyBlogger theme and substituted each occurrence of an English phrase.
Phrases which would be directly shown became substituted by < ?php _e('Phrase','copyblogger') ?> and phrases in functions by __('Phrase','copyblogger'). WordPress needs to know, in which localization context the translation is to be found. That’s the reason for the 'copyblogger' in the $message and a change I had to make to functions.php: load_theme_textdomain('copyblogger');
Further additions were < ?php _e('<*!-- - xyz translation by <*a href="your url">your name< */a> --*>','copyblogger'); ?> in the footer.php for the translator credit and a little change in index.php to make to phrase „Comments Off“ translatable.

All thats left to do for a translator is, open a program like poEdit, generate a catalog of phrases (or load the de_DE.po) and translate the phrases.
There are three little flaws in the catalog, which have to be translated by hand:

  • in searchform.php all three occurrences of “To search, type and hit enter“ have to be translated to the same words. I couldn’t add this to the catalog, as functionality would be lost by doing so.
  • in 404.php Chris wrote a longer, colloquial text. Any translator has to decide if and how he wants to translate and style this text
  • in nav_menu.php you’ll find the navigation menu links. As they are different at every blog, I see no use in translating them.

I will host the CopyBlogger_localizable theme for the moment, as I could not find the Email address from Chris Pearson to make the theme available for him.

I want to thank Chris Pearson for his cool theme and Tim Zylinski for his Localizing WordPress Themes tutorial. Without the tutorial I would have had no idea how to do this.

CopyBlogger Theme – The localizable Version

Deutsche CopyBlogger Sprachdateien (German language files)

German CopyBlogger Theme (includes the German language files)