- Marnems Sicht der Dinge - http://www.marnem.de/blog -

Shoppero auf Englisch, wird es floppen wie die deutsche Version?

Vor 2 1/2 Monaten gab es eine große Welle in der deutschen Blogosphäre, als Shoppero startete. Man wolle „Werbung im Longtail“ ermöglichen, hieß es zu Beginn. Noch nicht mal einen Tag dauerte es, da kamen die ersten Befürchtungen auf, dass man sich bei Shoppero vor allem Abmahnungen einhandeln könne. Auch ich habe darüber [1] berichtet [2]. Aber hey, nach nicht mal zwei Monaten gab es dann Entwarnung, weil ein einzelner Anwalt der Meinung [3] war, dass keine Abmahnungen drohen würden. Zumindest aber, wenn der Gesetzgeber so handelt, wie er es vorgeschlagen hat…
Vor zwei Wochen dann hat sich Chris von F!XMBR [4] angeguckt, was aus Shoppero geworden ist, schließlich hatte man schon länger nichts mehr darüber gehört. Wie Chris herausgefunden hat ist das kein Wunder, hatte Shoppero in 55 Tagen doch glatt 131 registrierte User mit 604 Produktbewertungen hervorgebracht…

Vorhin ist nun Shoppero auf Englisch [5] gestartet. Wow, die Amis werden beeindruckt sein, wenn Shoppero mit der Marktmacht von 131 Usern und der Lufthoheit im deutschen Werbung-im-Longtail-per-Produktbewertung-mit-Widgets-Markt auf den Englischen Markt drückt…

Ich glaub ich geh in den Keller, damit mich meine Nachbarn nicht für verrückt erklären, wenn sie meine Lache hören. Ausnahmsweise wird sie nämlich so fies [6] klingen, wie ich es meine.