„Monochromatischer Bildschirm“ oder auch „Translated by Babelfish“

Zitat aus einem Artikel des derStandard.at/Web

Dies würde beweisen, dass er eigentlich vor einem monochromatischen Bildschirm sitzt.
[…]
Erneut war ein Lichtschleier rund um Al-Zawahiri zu sehen, der beweist, dass er auch hier wieder vor einem monochromatischen Bildschirm saß.

Was bitte ist ein monochromatischer Bildschirm? Ein Schwarz-Weiß Bildschirm? Ein Grün-Bildschirm aus den 80er Jahren? Und was ist ein Lichtschleier?
In dem Artikel geht es um Verfälschungen von Videobildern. Geht es hier um Blue- bzw Greenscreen-Verfahren?
Der Standard gibt eine Quelle (news.com) an, mal sehen was dort steht:

…that suggests that he was likely sitting in front of a monochromatic screen.
[…]
Again, a halo around al-Zawahiri suggests that he was shot in front of a monochromatic screen and pasted into a new background.

Na wer sagts denn, nix mit „monochromatischen Bildschirm“ sondern ein einfarbiger Hintergrund, möglicherweise ein Schirm ist gemeint. Bravo Babelfish!

Was aber hat es sich mit dem Lichtschleier bzw Halo auf sich?

News.com gibt keine Quelle an, hier steht man also in einer Sackgasse. Das Schnüffelblog, über das ich auf das Thema gestoßen bin, gibt neben dem Standard auch Radio Utopie als Quelle an und dort stößt man auf ein PDF mit der ursprünglichen Powerpoint-Präsentation von Neal Krawetz. Dort findet man keinen Hinweis auf das Wort „Halo“, dafür aber eine interessante Erklärung, wie man aus Standbildern von Videoaufnahmen herausfinden kann, was alles an dem Video Manipuliert wurde. In einem Abschnitt über ein Al-Quaida Video mit Al-Zawahiri erfährt man, dass mittels des „chroma key“ feststellbar ist, dass Al-Zawahiri aus dem originalen Video aus- und in ein anderes hineingeschnitten wurde. Aber das kennen wir ja von unseren Nachrichtensprechern im TV.
Chroma key“ wird im deutschen laut Wikipedia als Farbstanze bezeichnet:

Der Begriff Farbstanze oder englisch Chroma Key bezeichnet beim Farbfernsehen ein Verfahren, bei dem ein bestimmter Chroma-Wert durch ein anderes Bild ersetzt wird. Die Bildteile mit entsprechender Farbe werden gleichsam durchsichtig. Chromakeying wird hauptsächlich für die Bluescreen-Technik eingesetzt.

Somit ist von Lichtschleier oder ähnlichem keine Rede mehr, aber welcher Redakteur hat schon die Zeit die Quellen eines Textes zu recherchieren, viel einfacher ist es doch, eine Englische Quelle per Babelfish zu übersetzen…

Stichworte zu diesem Artikel: ,

0 Kommentare ↓

Bisher gibt es noch keine Kommentare...Schieben Sie die Diskussion an, indem Sie den ersten Kommentar schreiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.