Aktuelle Kommentare auf der rechte Seite

Bitte wundert euch nicht, wenn in der rechten Sidebar die Anzeigen unter „Aktuelle Kommentare“ etwas seltsam aussehen.

Ich bin da grad am basteln, weil mir grad was blödes aufgefallen ist. Eigentlich möchte ich ja meine eigenen Kommentare dort ausblenden, leider werden aber auch die aller anderen angemeldeten Nutzer ausgeblendet…
Wie gesagt, work-in-progress hack-bastling

Schreibts und bekommt eine Erleuchtung. Ist ein wirklicher dirty-hack, denn:
Wird in den Optionen von „Get Recent Comments“ die Option „Exclude comments from blog authors (your own comments)“ aktiviert, zeigt das Plugin nur noch Kommentare des Nutzers mit der WordPress-NutzerID 0 an, ergo unangemeldeter Nutzer. Ich hab jetzt einfach die entsprechende SQL-Abfrage verändert, so dass statt
$sql_exclude_owner = "AND user_id = '0' ";
nun
$sql_exclude_owner = "AND user_id != '<em>[MarnemsID]</em>' ";
da steht. Damit wird statt
Kommentar von NutzerID 0 (also einem unangemeldeten Nutzer)
Kommentar von jedem außer Marnem
angezeigt.

Hübscher wäre es natürlich, wenn man ähnlich wie bei den auszuschließenden Kategorien die auszuschließenden Nutzer wählen könnte, aber für dieses Blog hier ists nicht nötig und das Plugin entsprechend zu erweitern wäre wohl ein Overkill.

[Nachtrag 3:00]

Ach Leute, inzwischen kennt ihr mich doch. Natürlich hat mir das keine Ruhe gelassen und hab es doch noch programmiert. Ich kann nun auf Knopfdruck die Kommentare aller angemeldeter Nutzer oder auch nur einzelner Nutzer ausblenden. Alles in allem ziemlich einfach, aber um diese Uhrzeit steigt die Tippfehlerrate enorm an. Und wenn man nicht weiß, dass man nach einer Änderung im Plugin ZUERST die Optionen neu abspeichern muss, bevor die Änderung im Blog sichtbar wird, muss man auch nicht 20 Minuten vergeblich Zeit tot schlagen, während man auf ein Wunder wartet…

Ich werde in den nächsten Tagen gucken, ob alles so funktioniert wie es soll und mich dann mit dem Autor des Plugins kurzschließen, ob er oder ich es veröffentlicht.

Stichworte zu diesem Artikel:

5 Kommentare ↓

#1 Starkiller am 09.08.07 um 02:49

Scheint ja gut zu funktionieren, aber warum möchtest du deine Kommentare überhaupt ausblenden?
Sie sind ja nicht weniger wert, aus deiner Sicht macht es natürlich Sinn das du alle außer deinen Comments siehst, aber aus Sicht aller anderen User, macht dies weniger Sinn.

Naja, ich bin eigentlich auch gar nicht betroffen, ich habe die Comments als RSS.

#2 Marnem am 09.08.07 um 03:03

Da ich ja in (fast) jedem Artikel das letzte Wort habe, denke ich, dass es evtl für die Leser interessanter zu sehen ist, wer sonst noch kommentiert. Oder bin ich da schief gewickelt?

#3 Krischan am 10.08.07 um 19:00

Dank Pingback hab ichs schon mitgekriegt :-)

Wirf doch bitte mal einen Blick auf http://blog.jodies.de/blog/get-recent-comments/TEST/get-recent-comments-2.0beta9.zip

Erstmal kann man da den während der Entwicklung lästigen Cache abschalten und ausserdem hat kürzlich schon mal jemand vorgeschlagen, dass Benutzer auch am Namen und nicht nur der User ID erkannt werden sollen und ich hab da eine Option für gemacht. Deine Erweiterung geht aber offensichtlich noch weiter und wenn möglich würde ich das sehr gerne in das Plugin aufnehmen.

Schick mir doch mal den Patch

#4 Marnem am 11.08.07 um 01:36

Ich habe gerade keinen Zugriff auf einen vollwertigen PC. Ich werd mir das file morgen Abend angucken und Dir meine Erweiterung schicken.

#5 Marnem am 11.08.07 um 19:40

Meine Veränderungen hab ich Krischan geschickt. Ein kurzer Blick in die von ihm verlinkte Beta zeigt, dass der Versionsnummernsprung auf 2.0 gerechtfertigt ist. Da erwarten uns ein paar ganz nette Dinge, so zB wird die Anzeige in Zukunft gecached und nur noch verändert, wenn ein neuer Kommentar geschrieben wurde. Damit sollten sich dann die Ladezeiten verkürzen, was immer willkommen ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.