Warum tuts nicht, wie ich es will?

Mann, Mann, Mann, das kann doch echt nicht angehen. Da hab ich nach dem Abendessen die Spülmaschine eingeräumt, mit Spülmittel bestückt und extra noch den Klarspüler aufgefüllt und die Maschine ist immer noch nicht fertig. So ein Glump!

Gut, vielleicht hätte es geholfen, wenn ich nicht schon wieder vergessen hätte, die Maschine einzuschalten, aber kann das Ding nicht lernen, dass ich das regelmäßig vergesse? Is doch nicht so schwer zu checken, dass ich gespülte Teller haben will, wenn ich die Maschine vollgeräumt UND Pulver eingefüllt habe, oder?
Mann, Mann, Mann

5 Kommentare ↓

#1 Starkiller am 17.08.07 um 02:33

Glump?
*google*

ah !hochdeutsch, schreib das doch dran B-)

#2 Marnem am 17.08.07 um 03:22

Warum, so ist der „Lerneffekt“ doch viel höher ;-P

#3 Erik am 18.08.07 um 09:43

Toll, was ist nun „Glump“? Oder besteht hier Google-Pflicht für jeden?

#4 Marnem am 18.08.07 um 12:38

„Nicht zu gebrauchende Gegenstände“

Ich würde es einfach mit „Schrott“ oder „Müll“ oder „Scheißteil, das mich ärgert“ bezeichnen.

#5 Starkiller am 19.08.07 um 04:32

Bei uns Erik kennt man es vielleicht als „Gelump“, ich vermute mal das es sich den gleichen Wortstamm mit „Lumpen“ teilt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.