Sportlich, sportlich

Blick vom Landshuter Haus (Geißkopf im Bayerischen Wald)

Steffi ist dieses Wochenende Betreuerin auf einer Konfirmandenfreizeit der Evangelischen Kirche Regen im Landshuter Haus auf dem Geißkopf. Die Konfirmandenfreizeit begann schon gestern, aber Steffi hatte wegen ihres Praktikums erst ab heute Zeit. Damit sie nicht alleine den Berg hinaufwandern musste, hab ich sie begleitet und dann auch gleich den schweren Rucksack getragen.
Eine Stunde rauf, eine halbe runter, dass sollte sich beim nächsten Wiegetag hoffentlich bemerkbar machen.

Stichworte zu diesem Artikel: ,,

2 Kommentare ↓

#1 Samthammel am 23.09.07 um 00:28

Sieht nach ner hübschen Gegend aus!

#2 Marnem am 24.09.07 um 12:49

Der Bayerische Wald ist auch eine ganz schöne Gegend.

Bis vor kurzem war dieses Mittelgebirge überall dicht bewaldet und dementsprechend finster. Durch den Borkenkäfer, der vor allem die höheren Berge ziemlich komplett entwaldet hat, kann man jetzt aber auch im Sonnenstein Wanderungen unternehmen. Es lohnt sich auf jeden Fall, einen kleinen Abstecher zu machen, wenn man in der Gegend ist, vor allem der Sommerweg auf den Lusen („Himmelsleiter“) ist ziemlich imposant geworden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.