WordPress 2.3 – Mögen die Spiele beginnen

Rund vier Monate ist es her, dass WordPress 2.2 erschien, 3 Sicherheitsupdates durften wir seit dem einspielen und heute soll uns die Version 2.3 den Tag versüßen.
Bisher ist die Version 2.3 noch nicht erschienen und es wird auch dann noch ein paar Stunden dauern, bis die deutsche Version erschienen ist, aber trotzdem ist es an der Zeit, sich ein paar Gedanken zu machen, was auf uns zu kommt, denn uns erwartet nicht nur ein Versionssprung hinter dem Komma, sonder viel Ärger auf der Seite der Plugins.

Einen Großteil der Neuerungen beschreibt Zehn Dinge die du über WordPress 2.3 wissen solltest.
Kritik an der neuen Tagging-Funktion übt sw-guide.de: WordPress-Update auf 2.3: Rückschritt?
Die Tabellenänderungen beschreibt WordPress 2.3 Taxonomy Schema genauer.

Stichworte zu diesem Artikel:

3 Kommentare ↓

#1 Starkiller am 25.09.07 um 12:08

Irgendwie klingt da aus jeder Zeile heraus das du gegen dieses Update bist und alle neuen Funktionen nicht leiden kannst. Der Originalartikel von Aaron Brazell klang aber eigentlich recht optimistisch, ich zumindest bin froh das WordPress ständig weiter entwickelt wird.
Auf dich kommt natürlich mit 6? Blogs eine Menge Arbeit auf dich zu, ich denke das ist es was dich frustriert :-)

#2 Marnem am 25.09.07 um 12:29

Die neue Version bringt sicher einiges, was sehr positiv ist, so zB die Versionsüberprüfung von WordPress und der Plugins, so dass veraltete Versionen der Vergangenheit angehören werden. Das Tagging liegt mir aber schwer im Magen, da zwar die Grundfunktionalität integriert wurde, aber alleine um es komfortabel benutzen zu können, werde ich drei Plugins installieren müssen und hab immer noch nicht alle Funktionen, die ich bisher mit zweien erledige.

Und das Updaten der insgesamt sechs Blogs wird auf jeden Fall auch noch lustig, da hast Du recht…

#3 Update auf Wordpress 2.3 - Liveblogging — Marnems Sicht der Dinge am 25.09.07 um 15:50

[…] stell dann das Blog mal auf WordPress 2.3 um und ihr seid live dabei – zumindest fast. Aufgrund der umfangreichen Änderungen traue ich mich diesmal nicht ein Live-System, sei es auch nur mein Testblog Blogsprit, ohne […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.