Free Burma Aktionstag am 4.10

Ich hab sowas noch nicht erlebt, aber das kann ich zu vielem sagen…

Am Freitag schrieb Robert darüber, dass in Italien eine Bloggeraktion zum Thema Burma anlaufen würde.

Tonsai hat mich per Mail auf eine in Italien anlaufende Aktion aufmerksam gemacht, dass alle Blogger nur noch über Burma bloggen sollen. Ich habe meine Zweifel, dass das eine Mehrheit der italienischen Blogger jucken wird, denn viele bloggen nicht drüber, weil es schlichtweg nicht zum Inhalt passt und sich auch nix vorschreiben lassen, was sie schreiben und was nicht. Außerdem kann ich nur wenig italienisch, um abzuschätzen, wie das anläuft und was die Pro/Contra Argumente sind. In D würde die Mitmachbereitschaft aufgrund der “Schreibvoschrift” wohl nicht anders aussehen. Insofern kann man eine Variante suchen, die evtl. einen Kompromiss darstellt und zugleich imho auch viel mehr Aufmerksamkeit erzeugt, als wenn alle Blogger irgendwas über Burma schreiben.

Wie man sieht, war er recht pessimistisch und schlug nun vor, am 3.10 einen Blog-Schweigetag zu Veranstalten. Es gab viele Kommentare und Blogposts zu diesem Thema, unter anderem ja auch von mir.
Robert lies sich schnell überzeugen und drehte seine Meinung um 180 Grad. Keine drei Stunden nach seinem Schweigevorschlag hatte sich an die Spitze einer Bewegung gesetzt, die für den 3.10 einen „Free Burma“-Aktionstag plante. Noch im Laufe des Freitag Abends wurde ein Wiki aufgesetzt und die Planungen liefen in drei Sprachen (Deutsch, Englisch, Italienisch) an.

Inzwischen ist Sonntag, Robert hat in 42 Stunden sechs mal über die Aktion gebloggt und gerade mal zwei „Themenfremde“ Kurzartikel geschrieben.
„Free Burma“ war im Radio (Trackback), im heise Newsticker und auf Telepolis.
Das Wiki ist in Teilen sechs-Sprachig und der Aktionstag wurde weltweit synchronisiert und auf den 4.10 verschoben.
Es gibt Page Peels, Ribbons und Banner, ein Motto „One blogpost for Burma“, dass für nicht-Blogger angepasst wurde (“One text for Burma”, “One Keystroke for Burma”) und einen vorgefertigten Text für den 4.10.

Krass mit welcher Geschwindigkeit sich das Rad hier dreht!

Stichworte zu diesem Artikel: ,

6 Kommentare ↓

#1 Antje am 30.09.07 um 16:28

Der letzte Link hat die Überschrift [[onebloBpostforburma]]
Free Burma!
BloB???

#2 Marnem am 01.10.07 um 00:28

Sorry, aber ich versteh leider nicht was Du meinst. Wir bei dir mein letzter Link so angezeigt [[onebloBpostforburma]]?

#3 Antje am 01.10.07 um 07:27

Wenn man auf den Link hinter dem Text „vorgefertigten Text“ geht steht da [[…blob…]] nicht Blog – ich hatte das B nur groß gemacht um es heraus zu heben 😉

#4 Aktion Frieden - FamLog.de - DAS FAMilienbLOG !!! am 01.10.07 um 09:24

[…] die Feeds mehrerer Blogs habe ich von dieser Aktion erfahren. Über die “Free Burma!” […]

#5 Marnem am 01.10.07 um 10:11

Upps, sorry. Da hätte ich echt früher checken sollen, worauf du raus willst. Ich bin ja nicht der Urheber des Wikis, kann da also direkt nichts machen, ich werd aber mal Stefan Waidele anschreiben, der das Wiki hostet.

Danke für den Tip 😉

#6 Julius am 04.10.07 um 14:50

Das ist m.E. durch die Diskussion entstanden, man solle die Solisaritätsbekundung nicht auf Blogs beschränken, Foren, andere Webseiten etc. wollten sich auch beteiligen – deshalb :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.