Nachfolger für das Nokia N800 in Sicht

Das Nokia N800 Internet Tablet habe ich ja schon mehrfach beschrieben und vorgeführt, was man in der Kategorie Nokia N800 nachlesen kann. Genau mit dieser Kategorisierung habe ich natürlich ins Klo gegriffen, weil zu kurzfristig gedacht. Das N800 ist ein technisches Gerät, bereits das zweite seiner Klasse und besitzt natürlich Verbesserungspotetial. Demnach ist es auch logisch, dass das N800 einen Nachfolger erhalten wird.

Einer der Hauptkritikpunkte am Nokia N800 ist neben dem (angeblichen) Mangel einer Telefoniefunktion das Fehlen einer Hardwaretastatur.

Nokia N800 Nachfolger?

Schon länger wird spekuliert, wie der Nachfolger denn aussehen könnte und bereits im Juli tauchten Fotos bei Engadget auf, die einen Entwurf für einen N800 Nachfolger zeigen sollen. Viele, auch ich waren der Ansicht, dass diese Fotos nur ein Fake seien.

ThoughtFix ist dem Nachfolger schon seit einiger Zeit auf der Spur.

  • Schon vor einer Woche entdeckte er Hinweise bei der FCC auf einen Nachfolger
  • Auf einer Nokia Veranstaltung entlockte er Nokias Multimedia Vizepräsident den Hinweis, dass ein Nachfolger weniger auf „Geeks“, als auf „Mainstream“ ausgerichtet sei.
  • Gestern veröffentlichte er eine Analyse der FCC Daten und kam zu dem Schluß, dass WiMax eventuell doch nicht kommt, es dafür aber Hinweise auf integriertes GPS gibt. Er spekuliert, dass falls der Nachfolger nicht bis zum 15.10 veröffentlicht und auf den Markt gebracht worden sein sollte, die Veröffentlichung erst im Januar auf der CES (wie beim N800) stattfinden würde.
  • Gerade eben wurden auf den Seiten der FCC ein weiteres Dokument veröffentlicht, in dem sich auf Seite Sechs folgendes findet:
    Nokia N800 Nachfolger mit Slider?



    Das hier getestete Produkt scheint einen „Slider“ zu haben, wobei nicht näher spezifiziert ist, was damit gemeint ist. Bei Bereich der Handys nennt man allerdings aufschiebbare Handys Slider, wobei durch das „aufgleiten“ in der Regel eine Tastatur sichtbar wird…

Stichworte zu diesem Artikel: ,

2 Kommentare ↓

#1 Stefan am 01.10.07 um 16:28

Oh mein Gott,
so wie es aussieht, haben die Leute von Nokia tatsächlich einen Designer mitarbeiten lassen, damit das Ding auch schön ist.
Hat das alte noch mit dem Design der 80er bestochen, wirkt das neue ja als wäre es von Apple.
Ob du dich damit anfreunden kannst?
Die Leute werden sagen, sieht gut aus, aber bevor man irgendwas machen kann, muss man erst die Tastatur rausziehen. Und nichts mehr mit schräg hinstellen und Zugriff auf die Tasten haben.
Da bin ich ja mal gespannt!

#2 Marnem am 02.10.07 um 00:17

Findest Du das wirklich toll oder ist das ironisch gemeint?

Touchscreen bleibt natürlich, d.h. man wirds auch ohne ausgefahrene Tastatur nutzen können (ansonsten -> Mülltonne). Das mit dem Stand hast Du natürlich recht, da hab ich noch ned mal dran gedacht, obwohl ich ihn ständig benutze…

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.