- Marnems Sicht der Dinge - http://www.marnem.de/blog -

studiVZ, eleganz, kostenlos, poppen, nackte, Studentinnen, blasen, Schäuble, Attentat, Kalender, 2008, blowjob

Blog’N’Roll [1] fragt sich, ob die Nutzer Suchmaschinen inzwischen als menschliches Gegenüber ansehen, weil sie Suchanfragen in ganzen Sätzen stellen:

wie macht man herzen im schülervz?

wie kann ich fotos bei schülervz klauen?

wie sicher ich pics von schülervz

Da bin ich fast neidisch, wenn ich diese Suchanfragen sehe. Die zehn häufigsten Suchanfragen, mit denen Nutzer in den letzten 4 Wochen auf meinem Blog landeten lauteten, jeweils verlinkt mit dem zugehörigen Artikel:

1. studivz eleganz [2] 9
2. kostenlos poppen [3] 5
3. nackte studentinnen [2] 10
4. blasen kostenlos [4] 7
5. schäuble attentat [5] 10
6. nackte [2] 97
7. studentinnen kalender 2008 [2] 2
8. blowjob kostenlos [6] 18
9. kostenlos blowjob [6] 5
10. „studivz eleganz“ kalender 2008 [2] 7

Die Zahl in der zweiten Spalte gibt dabei an auf der wie vielten Position meine Webseite verlinkt war, als sie geklickt wurde. Anscheinend haben also mehrere Nutzer nach „nackte“ gesucht, sich bis zur zehnten Seite durchgekämpft (inzwischen auf Seite 19 abgerutscht…) und dort auf mein Blog geklickt…
Von ganzen Sätzen kann ich da nichts erkennen, erscheint mir eher wie das Gestammel der Lust oder Geilheit. So erklärt sich dann auch der Titel dieses Artikels, denn diese 12 Worte bilden die 10 Suchbegriffe, während 12 Wörter nicht mal für die ersten drei genügen…

An dieser Stelle übrigens einen Gruß an Blog’N’Roll [7], dessen Blog anscheinend auf dem selben Server wie dieses hier liegt…