- Marnems Sicht der Dinge - http://www.marnem.de/blog -

Flitzebogen


Gespannt wie genau dieser starre ich schon den ganzen Tag auf den Jaiku Ticker von ThoughtFix [1]. ThoughtFix ist in SanFrancisco auf dem Web 2.0 Summit [2], auf dem vermutlich [3] das neue Nokia N810 vorgestellt wird.

Hinweise:

My Guess:
Nokia wird heute das N810 vorstellen und ab morgen verkaufen. Damit kommt es dann auch rechtzeitig zur Veröffentlichung der Quartalszahlen Q3/2007 [6] morgigen Tag.

Wie wird das N810 aussehen und was wird es können?

Nokia N800 Nachfolger? [7]

Ich tippe darauf, dass das N810 weiterhin ein reines Internet Tablet bleibt, also kein GSM oder UMTS haben wird. WLAN, Bluetooth, 1-2 Speicherkartenslots sind sicher, ebenso Webcam, Stereo Lautsprecher und ein Microphon. Am Arbeitsspeicher und am Prozessor wird sich nur wenig bis gar nichts ändern, einfach um die Laufzeit bei weiterhin 7 Stunden zu halten.
Zusätzlich wird es aber ein eine Hardware Tastatur auf einem Slider geben, d.h. ähnlich zu den Bildern vom Juli, außerdem ein GPS-Modul, so dass es zum Navi (ähnlich dem N95) wird. Ein entscheidender Unterschied zu dem Bild wird sich aber in bezug auf die Tasten ergeben. Ich glaube zwar, dass das Steuerkreuz auf dem Slider landen wird, allerdings werden die „Home“ und „Escape“ Tasten, ebenso wie der „Menu“-Button weiterhin auf der Oberseite neben dem Display bleiben.

Auch wird die neue Version des Betriebssystems Chinook erscheinen, die es unter anderem ermöglichen wird, dass nach einem OS Upgrade die installierten Programme erhalten bleiben. Allgemein wird das Installieren von Programmen übersichtlicher werden.

Preislich wird das N810 wie gehabt 399 Euro kosten, aber von der Vermarktung und der Zielgruppe deutlich mehr den „Mainstream“ ansprechen.

Was ich mir wünschen würde?

Ein Hardcover wie beim Nokia 770 und eine Trageschlaufe, damit man beim Handling und Transport des N810 deutlich weniger Angst wegen Beschädigungen haben muss.