Duplicate Content

Aargh!

Zum Relaunch des XXX habe ich diesem ein vernünftiges Impressum mit Datenschutzerklärung spendiert. Natürlich wollte ich alles richtig machen und darum das Rad kein zweites mal erfinden, schließlich gibt es ja auch hier im Blog eine Seite „Impressum und Datenschutz„. Also habe ich einfach den Text von hier kopiert, minimal angepasst und im XXX eingestellt.

Tja, wer erkennts am schnellsten? Das war natürlich eine sau blöde Idee. Die beiden Impress(ume,i,os – je nach Wunsch und persönlicher Vorliebe, siehe Plural von Espresso) sind nahezu identisch und das hat Google auch gemerkt und wegen „Duplicate Content“ eines von beiden aus dem Suchmaschinenindex geworfen. Dummerweise natürlich das Impressum von Marnem.de …
Ich muss mir jetzt überlegen, wie ich dies Problem löse, denn ein Vergleichbares wird sich auch bei Blogsprit und bei Seelenmüll ergeben.

Weiß einer von euch, ob es rechtens wäre, wenn ich vom XXX, Blogsprit und Seelenmüll einfach auf das Impressum von Marnem.de verweise? Ich müsste natürlich ein paar Kleinigkeiten generalisieren, aber das ist ohne weiteres machbar.
[Update: Die mit XXX markierte Domain besitze ich nicht mehr]

Stichworte zu diesem Artikel: ,

4 Kommentare ↓

#1 Boje am 21.10.07 um 11:51

Wieso sollte Google das Impressum indizieren? Ich finde das nicht so wichtig und würde dann in der htaccess den Bots ein „disallow /impressum/“ verpassen.

#2 Marnem am 21.10.07 um 20:37

Prinzipiell ist das Impressum natürlich egal, würde mein Blog auch so mit meinem Namen in Verbindung gebracht. Sucht nun aber jemand nach „Schoder Korbinian“ bei Google, findet er Seitenweise unwichtiges, bis er auf Marnem.de stößt.
Da bei mir ja die Phase der Job-Bewerbungen ansteht, ist dies in meinen Augen ein ziemlicher Nachteil.

#3 Boje am 22.10.07 um 08:44

Achso, ja das kann ich nachvollziehen. Wäre Dein Name Footer eine Alternative für die Zukunft?

#4 Marnem am 22.10.07 um 09:05

*schlägt sich auf die Stirn*
Das ist eine gute Idee. Zusätzlich habe ich den Duplicate Content Schutz im blasen.VZ aufgebohrt:

< ?php if ( ( is_home() && !is_paged() ) || is_single() || (is_page() && !is_page(9)) ) {
echo '<meta name="robots" content="index, follow" />'; } else {
echo '<meta name="robots" content="noindex, follow" />';
} ?> <!-- Against duplicate content problem -->

Durch das !is_paged(9) fällt das blasen.VZ-Impressum in den else Fall und somit in den „noindex“. Zusätzlich habe ich für einen Löschantrag gestellt.
Damit sollte das Impressum von Marnem.de wieder in den Index kommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.