Zwei von Vieren: Programmierung und Theoretische Grundlagen

Die zweite der vier Prüfungen war gestern und fiel nicht ganz so gut wie die Prüfung letzte Woche aus, was aber einfach daran lag, dass ich gestern irgendwie bei den Fragen nicht auf den Punkt kam. Eine 2,3 ist aber auch nicht wirklich schlecht.

Die nächste Prüfung ist erst am 6.11 und hat Geologie, also mein Nebenfach, zum Thema. Es wird um Luftbild- und Radarbilder der Erdoberfläche gehen, die dabei verwendeten Techniken, aber wohl auch ein Praxisbeispiel, bei dem ich ein Luftbild geologisch interpretieren muss.
Ganz was anderes, als der Informatik Stoff, aber genau darum habe ich ja auch Geologie als mein Nebenfach gewählt. Statt ganz abstrakt wird es hier ganz konkret, statt per Definition fest zu legen, wie etwas sein soll wird interpretiert, was bereits existiert. Allerdings wird die Prüfung trotz allem nicht so lustig wie die Exkursionen ins Gelände werden. Gefeiert wird also auch hier erst hinterher.

Stichworte zu diesem Artikel:

3 Kommentare ↓

#1 Stefan am 24.10.07 um 07:41

Naja, 2,3 ist voll Ok!
Stell dir mal vor wie stolz alle gewesen wären, wenn du das als Abischnitt geschafft hättest. Man sieht in deinem Leben eine Leistungssteigerung 😉
Nicht schlecht Herr Specht

#2 Erik am 24.10.07 um 23:28

Eine 2,3 ist in der Tat nicht wirklich schlecht. Kopf hoch. :-)

#3 Marnem am 25.10.07 um 00:27

Danke :-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Kommentieren sie zum ersten Mal in diesem Blog? Dann wird Ihr Kommentar erst angezeigt, nachdem Marnem ihn freigeschalten hat. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Welche Daten über Sie gespeichert wurden, können Sie in der Datenschutzerklärung nachlesen.